Drucken Redaktion Startseite

Open Skies debütiert erfolgreich in alten Traditionsfarben

Erfolgreiches Debüt für Open Skies mit Alberto Sanna im Sattel. ©Turf-Times - Dr. Jens Fuchs

Autor: 

Frauke Delius
Im Rennen Nr. 3 in Düsseldorf, dem Henkel-Jubiläumsrennen für 3-jährige sieglose Pferde, holte sich Alberto Sanna auf dem Debütanten Open Skies (Counterattack) seinen ersten Sieg als neuer Stalljockey im Quartier vom Henk Grewe. Sanna siegte in den Farben des Stalles Steigenberger, die fünf Jahre nach dem Tod vom Albert Steigenberger unter dem Label Legal Horizon Racing von dessen Sohn Vincent für eine gleichnamige Besitzergemeinschaft reaktiviert worden sind. Insgesamt finden sich vier Pferde auf der Trainingsliste, Open Skies war der bisher erste Starter und hat eine Derbynennung. Der Siegreiter stammt gebürtig aus Italien und ist derzeit noch in Katar engagiert, noch bis Mitte Mai wird er nur für die Renntage einfliegen, erst danach auch bei der Arbeit in Köln mitreiten.
 
Hier geht es zum kompletten Renntag mit den Ergebnissen von allen Rennen des Tages: Klick!
 
Auf den Plätzen landen Macun mit Robin Haedens in den Farben von Edgar Indermaur für Trainer Jean-Pierre Carvalho und Ginette für den Stall Burg Nanstein, Trainer Sascha Smrczek und Reiter Alexander Pietsch

Verwandte Artikel: