Drucken Redaktion Startseite

Nymeria-Tochter erfolgreich

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 677 vom Freitag, 16.07.2021

Bei ihrem ersten Start kam die zwei Jahre Nurseclaire (Ribchester) am vergangenen Donnerstag im englischen Carlisle in einem 1400-Meter-Rennen zum Erfolg. Der vorjährige 35.000-Euro-Jährling von Arqana ist der zweite Nachkomme der Listensiegerin Nymeria (Soldier Hollow), die in den Farben des Stalles Grafenberg Zweite in der Badener Meile (Gr. II) und in den German 1000 Guineas (Gr. II) sowie Dritte im Prix Allez France (Gr. III) war. Die Stute aus der Zucht des Gestüts Park Wiedingen ist nach dem Ende ihrer Rennkarriere bei Tattersalls für 200.000gns. an französische Interessen verkauft worden. Ihr von Vadamos stammender Erstling ist noch sieglos, eine Jährlingsstute hat Harry Angel als Vater. Nymeria ist Schwester der Listensieger Narrow Hill (Tiger Hill) und Namibia (Galileo), die Familie ist unverändert in Park Wiedingen vertreten.

Verwandte Artikel: