Drucken Redaktion Startseite

Nur 81 Nennungen im "Arc"

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 568 vom Freitag, 17.05.2019

Nur 81 Pferde wurden am Mittwoch für den Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I) in ParisLongchamp genannt – man muss schon sehr lange zurückschauen, wann es zuletzt eine so geringe Zahl an Meldungen gegeben hat. 1985 waren es 49 Nennungen, im Jahr darauf waren es dann erstaunlicherweise 210. In den vergangenen dreißig Jahren hatte es bis auf drei Ausnahmen stets eine dreistellige Zahl an Nennungen gegeben, 2018 waren es zumindest noch 95 gewesen. Ein Grund für die zurückgegangenen Engagements könnte die hohe erste Nennungsrate von 8.300 Euro sein.

Aus deutschen Ställen wurden fünf Pferde genannt, darunter Amarena (Soldier Hollow), So Chivalry (Camelot) und Dschingis First (Soldier Hollow). Hier können Sie das komplette Feld einsehen: Klick

Dateianhang

Verwandte Artikel: