Drucken Redaktion Startseite

Noseda beendet Trainerkarriere

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 571 vom Freitag, 07.06.2019

Jeremy Noseda, 55, über viele Jahre einer der profilierten Trainer in Großbritannien, hat das Ende seiner Karriere und den Ausstieg aus dem Rennsport bekannt gegeben. Seit 1998 trainierte er in Newmarket, sattelte seitdem 874 Sieger, 14 davon auf Gr. I-Niveau. Zu den besten Pferden in seinem Stall zählten Araafa, Procalamation, Simply Perfect, Sixties Icon und Wilko. 2019 hatte er bisher vier Rennen gewonnen, in jüngster Zeit war es ruhiger um ihn geworden. Für seinen Ausstieg dürften wirtschaftliche Gründe entscheidend gewesen sein, auch wenn er das nicht explizit ausführte.

Verwandte Artikel: