Drucken Redaktion Startseite

Noch 69 Pferde im Aufgebot für das IDEE 145. Deutsche Derby

Führt den Derby-Wettmarkt an: Sea the Moon schaut aus seiner Box im Trainingsquartier von Markus Klug in Röttgen heraus. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Autor: 

Pressemitteilung

Nur noch zweieinhalb Monate, dann steigt am 6. Juli in Hamburg-Horn der Höhepunkt der Galopp-Saison, das IDEE 145. Deutsche Derby (beim Klick auf den verlinkten Renntitel gibt es alle Infos!) - mit der deutlich erhöhten Dotierung von 650.000 Euro. Allein 390.000 Euro bekommt der Sieger im Blauen Band.

Am Montag war der sechste von sieben Streichungsterminen (der letzte erfolgt am 30. Juni), und von ursprünglich 108 genannten Pferden sind noch 69 im Feld verblieben. Seit der letzten Streichung wurden damit 16 Kandidaten aus dem Aufgebot für das „Rennen der Rennen“ genommen.

Unter den gestrichenen Pferden ist auch der im Münchener Auktionsrennen erfolgreiche Aurelio Real aus dem Stall von Sascha Smrczek (kann verletzungsbedingt nicht starten) und Lyonell, den Peter Schiergen vorbereitet. Bei ihm handelt es sich um einen Halbbruder von Lucky Speed, dem Derby-Sieger aus dem Jahr 2013.

Das IDEE 145. Deutsche Derby ist das Top-Event der Derby-Woche in Hamburg, die vom 29. Juni bis zum 8. Juli an sieben Renntagen Spitzensport in der Hansestadt bietet.

Quelle und weitere Informationen:  www.galopp-hamburg.de

Verwandte Artikel: