Drucken Redaktion Startseite

Noble Abstammung

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 652 vom Freitag, 22.01.2021

Royaume Uni (Galileo), ein Vierjähriger, gezogen von Coolmore, hat als Sohn der Night Lagoon (Lagunas) und Bruder zum Gr. I-Sieger Novellist (Monsun) die Abstammung eines Deckhengstes. Allerdings ist er bereits im Wallach-Status und hat keineswegs das Niveau seines Bruders. Am Montag gewann er im englischen Lingfield ein National Hunt-Flachrennen über 3200 Meter auf der dortigen Polytrack-Bahn. Im vergangenen Jahr war er für die Coolmore-Connection bei drei Starts für Andre Fabre im französischen Angers erfolgreich. Er wurde dann in den Stall von Trainer Gary Moore verkauft, lief zweimal ohne groß aufzufallen über Hürden. In Lingfield war er als Co-Favorit souverän, so dass seine Zukunft wohl doch eher auf der Flachen liegt.

Coolmore hatte Night Lagoon 2014  bei Fasig-Tipton tragend von War Front für 1,7 Millionen Dollar aus dem Besitz von Dr. Christoph Berglar gekauft. Heraus kam ein Sieger in Japan, danach wurde sie ausschließlich von Galileo gedeckt, es gibt noch einen drei Jahre alten Hengst und eine zweijährige Stute.

Verwandte Artikel: