Drucken Redaktion Startseite

Neues von Silvano und Co.

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 576 vom Freitag, 12.07.2019

Der Maine Chance-Deckhengst Silvano (Lomitas), inzwischen 23 Jahre alt, ist kurz vor dem Ende der Saison 2018/2019 kaum noch von der Spitzenposition in der Deckhengststatistik zu verdrängen. Aktuell liegt er bei der Gewinnsumme seiner Nachkommen rund fünf Millionen Rand (ca. €315.000) vor Captain Al. Es wäre für Silvano sein drittes Championat in Folge, sein viertes insgesamt.

Sein Boxennachbar Querari (Oasis Dream) hat am Freitag in Greyville/Südafrika einen weiteren Gr.-Sieger gestellt. Seine Tochter Cockney Pride gewann als 17:1-Außenseiterin die Zulu Kingdom Explorer Golden Slipper (Gr. II) für zwei Jahre alte Stuten über 1400 Meter.

In Abwesenheit des neuen vierbeinigen Superstars Hawwaam (Silvano), der im Führring reiterlos wurde, wegen einer leichten Blessur zurückgezogen werden musste, gewann der vier Jahre alte Wallach Do it Again (Twice Over) in Greyville wie im Vorjahr das Vodacom Durban July (Gr. I), eines der wichtigsten Altersgewichtsrennen des Landes über 2200 Meter. Die Plätze belegten im 16köpfigen Feld der Favorit Rainbow Bridge (Ideal World) und Twist of Fate (Master of My Fate).

Klick zum Video

Verwandte Artikel: