Drucken Redaktion Startseite

Neuer Rekord in Keeneland

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 551 vom Freitag, 18.01.2019

Mit einem neuen Rekord endete am vergangenen Donnerstag die Keeneland January Horses of All Ages Sale. Über die ersten drei Tage mit dem 5-Millionen-Dollar-Zuschlag für Abel Tasman (Quality Road), eine mehrfache Gr. I-Siegerin, die sich Coolmore gesichert hatte, hatten wir an dieser Stelle bereits in der vergangenen Woche berichtet. Im vergangenen Jahr gab es bei dieser Auktion zwei Pferde, die 500.000 Dollar und mehr kosteten, diesmal waren es fünf.

Insgesamt wurden 916 Pferde für 46.759.600 Dollar verkauft, der Schnitt pro Zuschlag betrug 51.048 Dollar und lag um satte 32,6% über dem Vorjahreswert. In der Geschichte dieser Auktion, die als „Mixed Sale“ aber nicht unbedingt ein Indiz für den Markt sein muss, war es ein Rekord. Bei den „short yearlings“, die gerade ins Jährlingsalter gekommen waren, gab es eine verstärkte Nachfrage der Pinhooker. „Die waren bei dem starken Geschäft letzten November kaum zum Zuge gekommen“, meinte Keenelands Sales Director Geoffrey Russell, „deshalb war das Interesse in diesem Segment so stark.“

Verwandte Artikel: