Drucken Redaktion Startseite

Nennungsschluss für Superhandicaps

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 665 vom Freitag, 23.04.2021

Am 27. April ist Nennungsschluss für die drei Superhandicaps in Bad Harzburg, die in diesem Jahr am 24. Juli mit einer Dotierung von jeweils 15.000 Euro über die gewohnten 1850 Meter gelaufen werden, wie immer unter dem Patronat der Braunschweigischen Landessparkasse. Es werden die üblichen Nennungsgebühren erhoben. Ende Mai will der Rennverein entscheiden, in welcher Form die diesjährige Rennwoche durchgeführt werden kann. Eine fünftägige Rennwoche wird es nur bei einer möglichen Zuschauerzahl von dreitausend geben, alternativ ist ein dreitägiges Meeting geplant.

Verwandte Artikel: