Drucken Redaktion Startseite

Murzabayev in Japan gut gestartet

Autor: 

Josef Soppa

TurfTimes: 

Ausgabe 797 vom Freitag, 08.12.2023

In sein neues Gastspiel in Japan ist Bauyrzhan Murzabayev bestens gestartet. Drei Siege und eine Gr. I-Platzierung kamen am ersten Wochenende zusammen. Dura Erede (Duramente), mit dem er Ende letzten Jahres auf Toplevel erfolgreich war, erreichte als großer Außenseiter unter dem Kasachen den dritten Platz im Champions Cup (Gr. I), ehemals Japan Cup Dirt. Der Trainer von Dura Erede, Manabu Ikezoe, hat Murzabayev bereits für einen Ritt im Arima Kinen (Gr. I) am 24. Dezember verpflichtet. Dort tritt der frische Gr. II-Sieger Pradaria (Deep Impact) allerdings nur mit Außenseiterchancen an. Mit einer Siegdotierung von rund 3,1 Millionen Euro sind das Arima Kinen und der Japan Cup (Gr. I) die höchstdotierten Rennen in Japan.

Verwandte Artikel: