Drucken Redaktion Startseite

Mosse geht nach Italien

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 602 vom Freitag, 24.01.2020

Gerald Mosse, international hoch erfolgreicher Jockey, begibt sich mit 53 Jahren in die Niederungen des italienischen Galopprennsports. Wie dortige Medien berichten, wird er erster Jockey für den in Mailand stationierten Trainer Bruno Grizzetti, der rund 120 Pferde betreut. Mosse war im vergangenen Jahr in Newmarket tätig, wo er vorwiegend die Pferde von Dr. Johnny Hon ritt. Sein Schwiegersohn ist der jetzt in den USA aktive italienische Jockey Umberto Rispoli.

Verwandte Artikel: