Drucken Redaktion Startseite

Mikroshare-Syndikat mit Europa-Ambitionen

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 690 vom Freitag, 15.10.2021

MyRacehorse.com, ein Mikroshare-Syndikat, hat sich erstmals in Großbritannien engagiert und bei Tattersalls in „Book 1“ einen Dubawi-Hengst für 450.000gns. gekauft. Das Unternehmen ist in die Schlagzeilen gekommen, da es einen Anteil von 12,5% an dem vorjährigen Kentucky Derby (Gr. I)-Sieger Authentic (Into Mischief) hielt. 5.300 Investoren waren an diesem Share beteiligt. MyRacehorse wurde durch diesen Deal in den USA extrem populär, expandierte zu Jahresbeginn nach Australien und ist jetzt auch in Europa verstärkt aktiv. Insgesamt sind derzeit sechzig Pferde im Training.

Die Neuerwerbung, die zu Andrew Balding ins Training kommen soll, stammt aus der zweimaligen Gr. III-Siegerin J Wonder (Footstepsinthesand). Es ist der dritte Jährling von MyRacehorse für Europa. Bei Goffs wurde eine Zoffany-Tochter für 170.000 Euro gekauft, in Keeneland eine Mendelssohn-Stute für 300.000 Dollar, sie soll über den Atlantik gebracht werden. Ende des Jahres soll das Syndikat in Europa aufgelegt werden, es ist an 1.200 Anteilseigner pro Pferd gedacht.

Verwandte Artikel: