Drucken Redaktion Startseite

"Maximum" ist wieder da

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 629 vom Freitag, 31.07.2020

Maximum Security (New Year’s Day), mehrfacher Gr. I-Sieger, vor einigen Monaten Erster im erstmals ausgetragenen Saudi Cup, dem 20-Millionen-Dollar-Spektakel in Riyadh, war bei seinem ersten Auftritt seit fast fünf Monaten im San Diego Handicap (Gr. II) in Del Mar erfolgreich. Es war allerdings eine Zentimeterentscheidung zugunsten des vier Jahre alten Hengstes, der erstmals von Abel Cedillo geritten wurde, er ersetzte den durch Covid-19 außer Gefecht gesetzten Luis Saez, Zweiter wurde Midcourt (Midnight Lute) vor Higher Power (Medaglia d’Oro).

Klick zum Video

Maximum Security, an dem seit einigen Monaten auch Coolmore beteiligt ist, startete erstmals für Trainer Bob Baffert. Seine bisherigen Erfolge hatte er für Jason Servis erwiesen, der seit einiger Zeit nicht mehr über eine Lizenz verfügt und einer Anklage wegen gezielten Dopings entgegensieht. So steht auch der Sieg von Maximum Security in Saudi-Arabien unverändert im Zwielicht.   

Verwandte Artikel: