Drucken Redaktion Startseite

Lord of England lebt nicht mehr

Autor: 

Catrin Nack
Verstarb im Alter von 18 Jahren wegen Herzproblemen: Gestüt Etzeans Lord of England (Dashing Blade). ©Galoppfoto - Frank SorgeVerstarb im Alter von 18 Jahren wegen Herzproblemen: Gestüt Etzeans Lord of England (Dashing Blade). ©Galoppfoto - Frank SorgeTraurige Nachricht aus dem Gestüt Etzean: Lord of England lebt nicht mehr. Der 18jährige Dashing Blade-Sohn musste nach anhaltenden Herzproblemen erlöst werden. Der bunte Fuchs, als Rennpferd selber Gruppe I-Sieger und Champion-Meiler des Jahres 2006, hatte sich in den letzten Jahren zu einem hervorragenden Vereber gemausert und die deutsche Deckhengst-Szene bereichert. Vor allem sein Sohn Isfahan, Champion-Zweijähriger und Derby-Sieger des Jahres 2016, und inzwischen erfolgreicher Nachwuchsbeschäler, udn die aktuelle Diana-Siegerin Palmas haben nachdrücklich auf die Qualitäten seines Vaters aufmerksam gemacht.
Im nächsten Newsletter werden wir die Karriere von Lord of England ausführlich würdigen.
 
 

Verwandte Artikel: