Drucken Redaktion Startseite

Lockerungen in Großbritannien

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 647 vom Freitag, 04.12.2020

Gleich auf vier Rennbahnen in England konnten am Mittwoch erstmals seit vielen Monaten, mit Ausnahme von einer Handvoll Renntage zu Testzwecke, wieder Besucher begrüßt werden. Der nationale Lockdown war an diesem Tag zu Ende gegangen, Geschäfte, Restaurants, Pubs und auch Buchmacher öffneten wieder ihre Tore. Je nach dem Standort – Großbritannien ist in mehrere Zonen bezüglich der Corona-Dichte eingeteilt – konnten bis zu 2.000 Besucher zugelassen werden. So auch am Samstag in Sandown: Die dort verfügbaren Tickets waren online innerhalb von 17 Minuten verkauft.  

In Frankreich, wo vom 11. Juli bis Ende September immerhin 5.000 Zuschauer auf den jeweiligen Rennbahnen möglich waren, hofft man ab Mitte Dezember auf Lockerungen. Hingegen dürfte es in Deutschland nach den jüngsten Verkündigungen in diesem Winter schwierig werden, die Rennbahnen für Besucher zu öffnen.  

Verwandte Artikel: