Drucken Redaktion Startseite

Listensieg für Blume

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 678 vom Freitag, 23.07.2021

Ein Listensieg für den Krefelder Stall von Trainer Hans Blume gab es am Mittwochabend im französischen Vichy: Der zwei Jahre alte Best Sixteen (Penny’s Picnis) im Besitz von Lars Haase gewann unter Maxime Guyon den mit 60.000 Euro dotierten Prix des Jouvenceaux et Jouvencelles über 1000 Meter gegen Diadema (De Treville) und Bunglejungleparty (Bungleinthejungle). Es war bereits der siebte Start des Hengstes, der zweite in den Farben von Haase. Er hatte Best Sixteen Anfang Juni nach einem Verkaufsrennen in ParisLongchamp für 50.557 Euro geclaimt, anschließend war er Dritter im Prix de Bois (Gr. III) gewesen.

Verwandte Artikel: