Drucken Redaktion Startseite

Lisa, Lisa und "Reliables" erster Gr. I-Sieger

Sentimental Miss unter Lisa Allpress. Foto: Westbury Stud

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 560 vom Freitag, 22.03.2019

Reliable Man (Dalakhani), Deckhengst im Haras d’Annebault in Frankreich und im Westbury Stud in Neuseeland, hat seine erste Siegerin in einem Gr. I-Rennen gestellt. In Trentham/Neuseeland gewann seine drei Jahre alte Tochter Sentimental Miss die mit 400.000 A-Dollar dotierten New Zealand Oaks (Gr. I) über 2400 Meter. Es war in jeder Hinsicht eine Damensache, denn trainiert wird die Stute von Lisa Latta, im Sattel saß Lisa Allpress, ehemaliger Championjockey des Landes. Auf die Plätze kamen Beyond the Fort (Niagara) und Star Karen (Camelot). Sentimental Miss kam als 20:1-Außenseiterin zum Zuge.

Klick zum Video

Sentimental Miss, die als Jährling in Karaka 40.000 NZ-Dollar kostete, gehört dem Go Racing Yesteryear Syndicate. Nach zuvor etwas enttäuschenden Leistungen hatte ihr ihre Trainerin Scheuklappen angelegt, was zu einer deutlichen Leistungssteigerung führte.

Für ihre Reiterin Lisa Allpress war es der sechste Gr. I-Sieg. Die 43 Jahre alte zweifache Mutter hat in ihrer Karriere in Australien, Neuseeland und Südostasien bislang rund 1.450 Rennen gewonnen und zählt somit zu den erfolgreichsten weiblichen Jockeys der Welt. Mit 86 Siegen bei 543 Ritten führt sie die aktuelle Statistik der Saison 2018/2019 in Neuseeland an. 2015/2016 war sie mit 171 Siegen Champion, letztes Jahr war sie durch eine Schulterverletzung lange außer Gefecht.

Verwandte Artikel: