Drucken Redaktion Startseite

Leipzig sagt ab

Das wird es an diesem 1. Mai nicht geben: Leipzigs OB Burkhard Jung und Alexander Leip. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 611 vom Freitag, 27.03.2020

Leipzig hat bereits abgesagt: Der Renntag am 1. Mai, der Jahr für Jahr bis zu 20.000 Zuschauer auf die Bahn bringt, findet in diesem Jahr aus bekannten Gründen nicht statt, eine Verschiebung gibt es auch nicht. Ein Renntag vor leeren Rängen war keine Alternative. „Der Aufgalopp ist eine überragende Werbung für den Sport und für die Stadt Leipzig“, sagt Alexander Leip, Geschäftsführer der Scheibenholz GmbH & Co KG, „darüber hinaus hat der Mairenntag eine zentrale Bedeutung für die Finanzierung, Unterhaltung, Pflege und Bewirtschaftung der ältesten Sportstätte Sachsens“, fügt er hinzu. Im Klartext: Der Ausfall des wichtigsten Renntags der Saison bringt den Rennverein in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten. Die geplanten drei anderen Renntage in Leipzig sind für den 7. Juni, 9. Juli und 10. Oktober terminiert.

Verwandte Artikel: