Drucken Redaktion Startseite

Keine Käufer in Pardubitz

Autor: 

Martin Cáp

TurfTimes: 

Ausgabe 339 vom Donnerstag, 16.10.2014

Mit einem mageren Resultat endete die 7. Central European Thoroughbred Sale in Pardubitz. Die im Vorfeld der "Großen Pardubitzer" veranstaltete Auktion weckte kein großes Interesse und von den 23 vorgeführten Pferde wurden die meisten zurückgekauft. Neue Besitzer fanden lediglich zwei Lots, eine Jährlingsstute von Bushranger für 95 000 Kronen (ca. 3.500 Euro) und der vierjährige Winrocco (Shirocco) für gerade einmal 1.500 Euro. Der eigentliche Star der Auktion, der einjährige Agricola (Sholokhov) aus der zweimaligen Oaks-Siegerin Arganta wurde für 7.000 Euro zurückgekauft und die für die Zucht angebotene Siegerin der Tschechischen 1000 Guineas Nidara (Kallisto) ging ohne großes Echo durch den Ring.

Verwandte Artikel: