Drucken Redaktion Startseite

Kein Frühjahrsmeeting, keine Parallelveranstaltungen

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 652 vom Freitag, 22.01.2021

Kein Frühjahrsmeeting in Iffezheim, keine Parallelveranstaltungen bis Mitte Juni, dafür Renntage wie vor einem Jahr mit bis zu zwölf Rennen mit verminderten Preisgeldern: Das Jahr 2021 ist zumindest in der ersten Jahreshälfte eine Kopie von 2020, mit der bedauerlichen Ausnahme, dass das Frühjahrsmeeting komplett gecancelt wurde. Diese Entscheidung fällte erwartungsgemäß der Vorstand des Dachverbandes am Dienstag.

Bis zum Mai ist kaum eine tragfähige Lösung in Iffezheim zu erwarten. Aktuell sind zumindest zwei interessierte Parteien im Kontakt mit der Gemeinde in Bezug auf die Zukunft des Rennbahngeländes. In beiden Fällen spielt die Fortsetzung des Rennbetriebs eine wichtige Rolle. Am Mittwoch begann in Iffezheim der Bau der neuen Trainings-Sandbahn.

Die vier Gruppe- und zwei Listenrennen, die dort für Anfang Juni vorgesehen waren, werden jetzt auf anderen Bahnen durchgeführt. Der exakte Terminplan des deutschen Rennsports soll in Kürze bekanntgegeben werden. Inwieweit irgendwann Publikum zugelassen werden kann, ist natürlich nicht absehbar, was die Planung für die Rennvereine nicht gerade erleichtet.

Die Gemeinde Iffezheim hat am Donnerstag eine Pressemitteilung herausgegeben, in der sie ein gewisses Unverständnis über die in Köln beschlossene Absage des Frühjahrs-Meetings erklärt hat. "Wir sehen uns durch diese Entscheidung aufgefordert, das Heft des Handelns verstärkter selbst in die Hand zu nehmen", erklärte Bürgermeister Christian Schmid. 

Verwandte Artikel: