Drucken Redaktion Startseite

Karriereende für Prince of Arran

Prince of Arran im Februar in Riyadh. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 685 vom Freitag, 10.09.2021

Prince of Arran (Shirocco), der sich bei drei Starts im Melbourne Cup (Gr. I) stets unter den ersten drei platzieren konnte, hat seine Rennkarriere beendet. Trainer Charlie Fellowes hatte im englischen Newmarket trotz der inzwischen komplizierten Einreisebedingungen eigentlich die ersten Tests für einen vierten Auftritt des acht Jahre alten Wallachs in Flemington begonnen, doch wird es jetzt damit nichts, australische Veterinäre erklärten ihn als nicht startfähig, das Gesundheitsrisiko für ihn sei bei den derzeitigen Restriktionen zu hoch.  Bei 49 Starts hat er sechs Rennen in England, Dubai und Australien gewonnen, dort zwei Gr. III-Rennen, seine Gewinnsumme lag bei rund 2,2 Millionen Euro.

Verwandte Artikel: