Drucken Redaktion Startseite

Karriereende für Moonoon

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 610 vom Freitag, 20.03.2020

Simon Springers hoffnungsvolle Stute Moonoon (Sea The Moon) hat ihre Rennkarriere beendet und wird als ersten Partner Dabirsim im Haras de Grandchamp bekommen. Sie war vor Kurzem eigentlich als Starterin für den Grand Prix in Cagnes-sur-mer vorgesehen gewesen, musste aber kurzfristig zurückgezogen werden. Die vergangene Saison hatte sie mit einem zweiten Platz im Premio Lydia Tesio (Gr. II) in Mailand beendet. Die von Lure stammende Mutter des einstigen 16.000-Euro-Jährlings von Arqana war Listensiegerin und zweimal Dritte in Gr. III-Rennen.

Verwandte Artikel: