Drucken Redaktion Startseite

Jetzt ist auch die Unterschrift da: Vertrag zwischen dem Gemeinderat Iffezheim und Baden Galopp nun offiziell!

Sie bringen den Vertrag unter Dach und Fach: von links: Christian Schmid, Bürgermeister der Gemeinde Iffezheim, Stephan Buchner, geschäftsführender Gesellschafter der Baden Galopp GmbH & Co. KG., Peter Gaul, Mehrheitsgesellschafter der Baden Galopp GmbH & Co. KG. am 26. März 2021 im Rathaus Iffezheim. Baden Galopp übernimmt zum 1. April 2021 die Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim als neue Betreibergesellschaft. Foto: Patricia Rotering / Baden Galopp

Autor: 

Pressemitteilung

Heute unterzeichneten Bürgermeister Christian Schmid für die Gemeinde Iffezheim sowie Peter Gaul und Stephan Buchner für die Baden Galopp GmbH & Co. KG den Vertrag - wir veröffentlichen die Pressemitteilung im Wortlaut: Baden Galopp übernimmt zum 1. April 2021 die Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim als neuer Betreiber. Der Vertrag läuft über zehn Jahre mit Verlängerungsoptionen über zweimal fünf Jahre. Mehrheitsgesellschafter ist Peter Gaul, Chef der Mannheimer B.A.U. GmbH & Co. KG.; als geschäftsführender Gesellschafter wird Stephan Buchner, Rechtsanwalt aus Mannheim, den operativen Bereich leiten. Weitere Gesellschafter sind die Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) e.V., die Investoren Lars Jensen und Hans-Jörg Simon sowie der Baden Galopp Förderverein in Gründung.

Nach dem Rückzug des bisherigen Betreibers Baden Racing GmbH und der außerordentlichen Kündigung des Pachtvertrages zum Jahresende 2020 wurde eine Neuausschreibung nötig. Das Konzept von Peter Gaul und seinem Team überzeugte; der Gemeinderat unter der Leitung von Bürgermeister Christian Schmid stimmte der Vergabe am 15. März 2021 mit großer Mehrheit zu.

Stephan Buchner: „Jetzt müssen wir ein Sprintrennen laufen.“ - Peter Gaul: „Aber das Tempo über Steherdistanz halten!“

Am 1. April ist Schlüsselübergabe; die neuen Betreiber wollen keine Zeit verlieren und werden die Ostertage auf der Bahn verbringen.

Erstes und wichtigstes Ziel ist die „Große Woche“, das jährliche Highlight auf der Rennbahn Baden-Baden / Iffezheim: Zwischen dem 29. August und dem 5. September stehen vier Renntage auf dem Programm. Alle wichtigen Rennen werden stattfinden, auch die für die Zuchtauslese relevanten Grupperennen mit dem Großen Preis von Baden als Krönung. Das gilt ebenso für den zweiten Höhepunkt des Jahres 2021, die Rennen im Rahmen des Sales & Racing Festivals im Oktober. „Die Rennbahn muss und wird die Nummer 1 im deutschen Galopprennsport bleiben“ unterstreicht Peter Gaul. In den kommenden Jahren will Baden Galopp schrittweise wieder ein Gesamtprogramm mit mindestens zwölf Renntagen bieten.

Große Woche und Sales & Racing Festival finden statt

Gaul und Buchner setzen darauf, dass im Spätsommer und Herbst Zuschauer zugelassen werden: „Wir planen mit zehn Prozent Auslastung, also 2000 bis 2500 Besuchern und hoffen, dass das möglich wird“, so Buchner. Gaul erklärt: „Alle Virologen und Epidemiologen beurteilen die Infektionsgefahr im Freien als minimalst. Wenn die Gäste dann noch einen tagesaktuellen Schnelltest mitbringen, sind wir auf der sicheren Seite.“ Trotzdem sind die neuen Betreiber gewappnet: „Wir wünschen uns das nicht und denken nicht, dass es nötig wird, aber wenn gar nichts geht, haben wir natürlich einen ‚Plan B‘ in der Schublade“, versichert Buchner.

Top 3 Aufgaben: Zuschauer, Sponsoren, Catering

Als Top-3-Aufgaben nennen Gaul und Buchner die Klärung der Zuschauerfrage, das Gewinnen von Sponsoren und die Auswahl eines Caterers oder Gastronomen. Ein professionelles Marketing, die Website und Social-Media-Angebote stehen ebenfalls als dringlich auf dem Zettel.

Gaul und Buchner wollen nicht nur die bekannten Zielgruppen ansprechen: „Wir wollen für die Iffezheimer da sein und Gäste aus aller Welt anlocken. Wir wollen Rennsportbegeisterte halten und neue Freunde gewinnen: Es gibt so viele tier-, pferde-, geschwindig­keits- und sportbegeisterte Menschen, die einfach noch nicht mit dem Rennsport in Berührung gekommen sind. Das wollen wir ändern“, plant Buchner. Und er weiß: „Auch wenn es heute wohl nicht mehr ohne zusätzliche Unterhaltung neben der Bahn geht, werden die Galopprennen immer im Mittelpunkt stehen.“

Zukunft: Eine Rennbahn kann mehr als Pferderennen

Die neuen Betreiber planen langfristig, um die Rennbahn sicher in die Zukunft zu führen: Dazu gehört, die 50 Hektar große Anlage mit etwa 10.000 Quadratmetern Gebäuden ganzjährig zu nutzen und nutzen zu lassen: „Wir können uns auch vorstellen, dieses tolle Gelände mit Pferden und Reitern anderer Disziplinen zu teilen“, berichtet Gaul. Wichtig sind für ihn auch Veranstaltungen für neue Zielgruppen: „Große Konzerte oder Messen fanden hier schon früher statt. Aber die Galopprennbahn ist auch ein wunderschöner Ort für Hochzeiten oder große Familienfeiern. Und warum sollen hier nicht Firmen ihre Feste und Verbände ihre Jahrestagung abhalten? Erste Anfragen gibt es schon.“

Stallgeruch und eine Schwarze Null

Gaul und Buchner sind im Galopprennsport keine Unbekannten. In den letzten 20 Jahren haben sie im Badischen Rennverein die Mannheimer Rennbahn geprägt. Buchner leitete 2013 bis 2014 als Geschäftsführer die Rennbahn Hoppegarten bei Berlin; seit 2015 ist er Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Galopp-Rennvereine GmbH (BGG), dem Dachverband der deutschen Galopprennvereine. Gaul hat als Besitzer und Züchter, Buchner als Reiter und Trainer langjährige Beziehungen zur Rennbahn in Baden-Baden / Iffezheim.

Ein ähnliches Konzept wie sie für „BBI“ planen, hat das Team schon für den Badischen Rennverein in Mannheim-Seckenheim umgesetzt: „Wie es in Mannheim läuft, wissen wir nach 25 Jahren – jetzt möchten wir auch Baden-Baden / Iffezheim zum Erfolg führen,“ so Buchner. Ziel von Gaul ist eine „Schwarze Null“: „Ich will mit der Galopprennbahn kein Geld verdienen. Solange ich kein Geld zuschießen muss, ist alles in Ordnung – und meine Arbeit gibt’s ehrenamtlich.“

Auch Bürgermeister Christian Schmid freut sich: „Wir sind überzeugt davon, die richtigen Partner zum Betrieb unserer Rennbahn gefunden zu haben. ‘Boxen auf‘ für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Quelle und weitere Infos: Baden Galopp

Verwandte Artikel: