Drucken Redaktion Startseite

Japan bleibt eine Option

Danedream ist Deutschlands aktuell höchsteingeschätztes Rennpferd. www.galoppfoto.de

Autor: 

Josef Soppa

TurfTimes: 

Ausgabe 183 vom Freitag, 23.09.2011

Danedream (Lomitas), aktuell höchsteingeschätztes deutsches Rennpferd, wird das Engagement im Shuka Sho (Gr. I) in Kioto/Japan nicht wahrnehmen. Laut einer in japanischen Rennsportmedien publizierten Erklärung von Trainer Peter Schiergen ist der Queen Elizabeth II Commemorative Cup (Gr. I) am 13. November in Kioto weiterhin eine Option. Es heißt, dass man von Überlegungen Abstand genommen habe, mit Danedream beide genannten Stutenrennen, die vier Wochen auseinander liegen, anzusteuern. Der Queen Elizabeth II Commemorative Cup für dreijährige und ältere Stuten über 2.200 Meter hat noch keinen Nennungsschluss, doch gilt das Rennen als erklärtes Ziel von Vorjahrssiegerin Snow Fairy (Intikhab) sowie von Oaks- und Diana-Siegerin Dancing Rain (Danehill Dancer).

Verwandte Artikel: