Drucken Redaktion Startseite

Irish Grand National für O'Leary

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 411 vom Donnerstag, 31.03.2016

Das Gigginstown Stud von Ryanair-Chef Michael O’Leary war kurz nach dem durch Don Cossack (Sholokhov) gekrönten Festival in Cheltenham am Ostermontag auch in einem der wichtigsten Hindernisrennen in Irland erfolgreich. Der von Mouse Morris trainierte acht Jahre alte Rogue Angel (Presenting), der den Erlaubnisreiter Ger Fox im Sattel hatte, holte sich in Fairyhouse die mit 152.000 Euro für den Sieger dotierte Irish Grand National Chase, die über 5.800 Meter und 24 Hindernisse führte. 27 Pferde waren am Start, gleich sechs hatte Gordon Elliott gesattelt, dessen bester Vertreter Bless The Wings (Winged Love) kam auf Rang zwei. 

Verwandte Artikel: