Drucken Redaktion Startseite

"Horseplayer of the Year"

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 684 vom Freitag, 03.09.2021

So etwas gibt es nur in Las Vegas: Justin Mustari, 26, aus Des Plaines/Illinois, gewann am vergangenen Wochenende die National Horseplayer Championship (NHC) und somit einen Geldpreis von 725.000 Dollar, kann sich jetzt „Horseplayer of the Year“ nennen. 563 Teilnehmer mussten an dem drei Tage dauernden Wettbewerb in 52 Rennen in den USA je eine fiktive Zwei-Dollar Sieg- und Platzwette tätigen. Mustari erspielte sich einen, natürlich auch fiktiven, Gewinn von 370,80 Dollar und verwies damit Vorjahressieger Jose Arias (347,20 Dollar) auf Platz zwei. Dieser kassierte auch noch 200.000 Dollar. In 256 Vorentscheidungen, an denen stolze 35.730 Mitspieler teilnahmen, wurden die Finalisten für diesen zum 22. Mal stattfindenden Wettbewerb ermittelt. Sponsoren sind u.a. Racetrack Television Network und Caesars Entertainment.

Verwandte Artikel: