Drucken Redaktion Startseite

Highland Reel shuttelt

Autor: 

Turf aktuell

TurfTimes: 

Ausgabe 514 vom Freitag, 20.04.2018

Highland Reel (Galileo), einer der Deckhengst-Neulinge der irischen Coolmore Filiale in diesem Jahr, wird nach Ende der europäischen Decksaison nach Australien fliegen und im Swettenham Stud als Deckhengst für Züchter auf der Südhalbkugel angeboten. Für die Dienste des siebenfachen Gruppe I Siegers und Preisgeldchampions in Europa, der bei seinem einzigen Rennbahnauftritt in Australien einen 3. Rang zu Winx in der Cox Plate 2015 belegte, sind in Australien 9.430€ zu zahlen, während er in Irland von Coolmore zu einer Decktaxe von 15.000€ angeboten wurde. Eine ausführliche Schilderung zu Highland Reels Rennbahnkarriere haben wir Ende des letzten Jahres veröffentlicht (klick).

Die Liste von Coolmore Australia für die im Sommer beginnende Decksaison 2018 umfasst 15 Hengste. Angeführt wird sie von Fastnet Rock (Danehill), dessen Taxe mit „private“ angegeben wird. Der Tarif für den höchst erfolgreichen First Season Sire Pierro (Lonhro) wurde auf 88.000 A-Dollar (ca. €55.000) angehoben. Aus Europa werden u.a. die Neulinge Caravaggio (Scat Daddy) und Churchill (Galileo) eingeflogen, aus Kentucky kommt American Pharoah (Pioneerof the Nile). 

Verwandte Artikel: