Drucken Redaktion Startseite

Günstige Tarife für deutsche Hengste

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 651 vom Freitag, 15.01.2021

Das Yorton Farm Stud in Wales, das mit gleich zwei Hengsten aus deutscher Zucht in die Decksaison geht, hat die Decktaxen veröffentlicht. Scalo (Lando), immerhin mit Laccario Vater eines Derbysiegers, wird zu einem Tarif von 2.000 Pfund angeboten. Für die Dienste des Neuzugangs Arrigo (Shirocco) sind 1.300 Pfund zu entrichten. Der teuerste Hengst im Portfolio ist für 3.250 Pfund mit Gentlewave (Monsun) ein bereits bewährter National Hunt-Vererber, gefolgt von Masterstroke (Monsun) für 3.000 Pfund.

Verwandte Artikel: