Drucken Redaktion Startseite

Gruppe-Premiere in Dresden

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 555 vom Freitag, 15.02.2019

Erstmals in seiner Geschichte holt der Dresdener Rennverein 1890 e.V. in diesem Jahr ein Grupperennen auf die Rennbahn Dresden-Seidnitz. Der Große Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gr. III) wird am Sonntag, den 16. Juni stattfinden. DRV-Präsident Michael Becker freut sich sehr über den Erfolg: „Großer Dank geht zunächst an die Landeshauptstadt Dresden, die diese Gruppe III-Prüfung unterstützt und ihr ihren Namen gibt. Das Engagement des Rennvereins der letzten Jahre macht sich nun endlich bezahlt.“
Das Rennen wird über 1400 Meter für 4-jährige und ältere Pferde durchgeführt und ist mit 55.000 € dotiert. Der Sieger erhält 32.000 € Gewinnsumme. Es handelt sich um ein Rennen, das im vergangenen Jahr Düsseldorf über 1600 Meter veranstaltet hat. Der Renntag ist als PMU-Renntag ausgewiesen, weshalb ein Beginn gegen 11.00 Uhr wahrscheinlich sein dürfte.   

Verwandte Artikel: