Drucken Redaktion Startseite

Gokens guter Start

Der Kendargent-Sohn Goken. Foto: Haras de Colleville

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 620 vom Freitag, 29.05.2020

Einen Blitzstart mit seinem ersten Jahrgang hat in Frankreich der Deckhengst Goken (Kendargent) hingelegt. Am Dienstag war die Stute La Neva bereits Sieger Nummer drei in der laufenden Saison und dies erst nach einer Handvoll an Zweijährigen-Rennen in unserem Nachbarland. Goken hat zweijährig den Prix du Bois (Gr. III) und dreijährig den Prix Texanita (Gr. III) über Minimaldistanzen gewonnen, war auch Dritter in den King’s Stand Stakes (Gr. I) über 1000 Meter. Er steht zu einer Decktaxe von 3.000 Euro im Haras de Colleville an der Seite seines Vaters Kendargent, hat in seinem ersten Jahrgang 61 Nachkommen. Die aktuelle Siegerin La Neva ist eine Tochter der nach Frankreich exportierten Ante Portas (American Post) aus der Hachtsee-Zucht.

Verwandte Artikel: