Drucken Redaktion Startseite

Goffs Orby Sale legt noch einmal zu

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 337 vom Donnerstag, 02.10.2014

Der positive Trend auf den Auktionen weltweit setzte sich auch bei Irlands wichtigster Versteigerung von Jährlingen bei Goffs fort. Nach zwei Tagen wurde die Orby Sale mit einem Gesamtumsatz von 38,45 Millionen Euro abgeschlossen, rund 3,7 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr. Der Schnitt pro Zuschlag konnte um acht Prozent auf 109.234 Euro gesteigert werden. Die Stärke des Marktes im oberen Bereich wird dadurch dokumentiert, dass 26 Jährlinge für 300.000 Euro und mehr verkauft wurden, im vergangenen Jahr waren es 15 gewesen.

Der Höchstpreis war schon relativ früh fällig, bei der Lot-Nr. 19, einem von der Familie Bolger im Redmonstown Stud gezogenen Galileo-Sohn aus der nicht gelaufenen Scribonia (Danehill). Nicht unerwartet sicherte sich Coolmore diesen Hengst, bei 1,5 Millionen Euro fiel der Hammer, Unterbieter war der Agent Mick Flanagan. Der Jährling ist ein rechter Bruder zu vier Black Type-Pferden, an der Spitze die Gruppe-Sieger Cuis Ghaire und Scintillula, dazu Gile Na Greine, die Zweite in den Coronation Stakes (Gr. I) war. „Ein sehr guter Hegst aus erstklassiger Familie, Jim Bolger ist zudem ein herausragender Züchter und Trainer, er hat Galileo auch von Beginn an unterstützt“, kommentierte M. V. Magnier den Kauf des Hengstes, der natürlich eine Box bei Aidan O’Brien beziehen wird.

Die teuerste Stute: 1,1 Mio Euro kostete diese Sea The Stars. Foto: GoffsDie teuerste Stute: 1,1 Mio Euro kostete diese Sea The Stars. Foto: GoffsWie überall auf den großen internationalen Auktionen waren Stuten besonders stark nachgefragt, sie beherrschten den zweiten Tag. Den Vogel schoss dabei eine Sea The Stars-Tochter aus der Green Room (Theatrical) ab, eine Halbschwester zum Gr. I-Sieger Lord Shanakill (Speightstown). Niarchos-Manager Alan Cooper und Amanda Skiffington stritten sich lange um das Pferd, schließlich bekam die Agentin bei 1,1 Millionen Euro den Zuschlag. Sie war im Auftrag von Fiona Carmichael und Ian Jennings tätig, Besitzer des erstklassigen Zweijährigen Ivawood (Zebedee). „Es war mir klar, dass wir sie nicht unter einer Million bekommen würden“, meinte Skiffington, „ihre neuen Besitzer könnten ein paar gute Stute für die kommenden Jahre benötigen, wenn dann Deckhengst-Anteile auf sie zukommen.“

Zweimal fiel der Hammer bei weiteren Stuten bei 950.000 Euro, beide stammen von Teofilo. Zunächst war Shadwell an der Reihe, dessen Boss Hamdan Al Maktoum persönlich vor Ort war und insgesamt rund 3,5 Millionen Euro ausgab. Sein teuerster Kauf war eine Teofilo-Stute, die er fast schon kaufen musste, denn sie ist die rechte Schwester der von ihm als Fohlen erworbenen Gruppe-II-Siegerin Tarfasha. Bis 900.000 Euro ging Adrian Nicoll von der BBA Ireland mit, das letzte Wort hatte aber Scheich Hamdan. Ebenfalls 950.000 Euro kostete eine von Teofilo stammende rechte Schwester zum Irish Derby (Gr. I)-Sieger Trading Leather. John McCormack bekam den Zuschlag für einen nicht näher benannten Klienten, der Züchter des Pferdes ist Jim Bolger, der es nicht aus dem Auge verlieren wird: McCormack gab zu Protokoll, dass die Stute künftig von Bolger trainiert werden soll.

Shadwell war gerade am Mittwoch besonders aktiv. Gekauft wurden u.a. für 720.000 Euro eine Invincible Spirit-Enkelin der Prix Vermeille-Siegerin Pearly Shells (Efisio) und für 450.000 Euro ein Sohn aus dem ersten amerikanischen Jahrgang des australischen Spitzenhengstes Lonhro.  Am ersten Auktionstag ersteigerten Scheich Hamdan und sein Team einen Exceed and Excel-Sohn für 400.000 Euro, es ist ein rechter Bruder zur Nunthorpe Stakes (Gr. I)-Siegerin Margot Did.

Aus einer deutschen Familie kommt ein Sea the Stars-Hengst, den Michael Wallace am Dienstag für den China Horse Club für 850.000 Euro ersteigerte. Seine Mutter Evensong (Waky Nao) wurde einst von Thomas Horwart für Georg Baron von Ullmann trainiert, in dessen Farben lief sie listenplatziert. Die Schwester zu Eagle Rise (Danehill) und Eye of the Tiger (Tiger Hill) wechselte später für stets ordentliche sechsstellige Summen zweimal den Besitzer, in der Zucht hat sie bisher zwei Sieger gebracht. „Wir schätzen ihn als den besten Hengst auf dieser Auktion ein“, kommentierte Wallace den Kauf, der Jährling wird zum Training in Irland bleiben.

Ebenfalls starke deutsche Bezüge hat eine Tochter aus dem ersten Jahrgang von Dream Ahead. Die Mutter Flashing Green hat in Schlenderhaner Farben gewonnen, ist Mutter auch der Listensiegerin Flashing Colour (Pivotal), deren Monsun-Jährling Fast Lightning dieses Jahr Salestopper bei der BBAG-Jährlings-Auktion in Iffezheim war. Bei 350.000 Euro fiel der Hammer zugunsten des Moyglare Studs.

Shadwell war der eifrigste Käufer bei dieser Auktion, Coolmore war mit vier Jährlingen für etwas mehr als zwei Millionen Euro dabei und auch John Ferguson war für Darley aktiv, er ersteigerte acht Jährlinge für 1,2 Millionen Euro. Aus deutscher Sicht ist zumindest ein Kauf zu erwähnen. Über Brian Grassick Bloodstock ging eine Mastercraftsman-Schwester zur Gr. III-Siegerin Venturi (Danehill Dancer) für 30.000 Euro in den Stall von Christian von der Recke, sie wird die Farben von M-B-A Racing tragen. 

Goffs Orby Sale

 20142013
Angeboten404395
Verkauft352344
Umsatz

€38.450.500

€34.745.500
Schnitt €109.234€101.004

Goffs Orby Sale, Salestopper

PferdAnbieterKäuferPreis
H., v. Galileo-ScriboniaRedmonstown StudMV Magnier€1.500.000
St., v. Sea The Stars-Green RoomBallylinch StudAmanda Skiffington€1.100.000
St.,v. Teofilo-Grecian BrideRockfield FarmShadwell Estate Co€950.000
St., v. Teofilo-Night VisitRedmonstown StudJohn McCormack BS€950.000
H., v. Sea The Stars-EvensongRoundhill StudChina Horse Club€850.000
St., v. Invincible Spirit-PropagandaIrish National StudShadwell Estate Co€720.000
St., v. Lawman-Rose de FranceIrish National StudTony Nerses€520.000
H., v. Lonhro-FreefourracingHolyhill StudShadwel Estate Co€450.000
H.,v. Fastnet Rock-PerihelionCastlebridge ConsignmentBlandford BS€400.000
H.,v. Exceed and Excel-Special DanceCastlebridge ConsignmentShadwell Estate Co€400.000

 

 

Verwandte Artikel: