Drucken Redaktion Startseite

Godolphin gewinnt mit den Favoriten

Poetic Charm bleibt in diesem Jahr in Meydan ungeschlagen. Foto: DRC/Erika Rasmussen

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 555 vom Freitag, 15.02.2019

Business as usual am Donnerstag beim Dubai Carnival, denn es war wieder einmal ein Tag der Maktoum-Pferde: Zwei der drei Gruppe-Rennen gingen an Godolphin. Blue Point (Shamardal) holte sich im Handgalopp den Meydan Sprint (Gr. II) über 1000 Meter, „er hat nur gespielt“, meinte Trainer Charlie Appleby. Was auch für die von ihm betreute Poetic Charm (Dubawi) galt, die gleichfalls unter William Buick keine Probleme im Balanchine (Gr. II) über 1800 Meter hatte. In beiden Fällen war die Konkurrenz relativ übersichtlich.

Die Firebreak Stakes (Gr. III) über 1600 Meter der Sandbahn gingen an Hamdan Al Maktoums Muntazah (Dubawi), der von Doug Watson in den Emiraten trainiert wird und Jim Crowley im Sattel hatte. (Berichte ab Seite X). 

Verwandte Artikel: