Drucken Redaktion Startseite

Fierement im Gestüt

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 650 vom Freitag, 08.01.2021

Der viermalige Gr. I-Sieger Fierement (Deep Impact) muss verletzungsbedingt seine Rennkarriere beenden und wird auf der Breeders Stallion Station in Japan als Deckhengst aufgestellt. 2015 gezogen von Northern Racing lief er in den Farben von Sunday Racing, gewann er bei zwölf Starts fünfmal, holte sich zweimal das Tenno Sho (Gr. I), verdiente insgesamt rund 5,3 Millionen Euro. Er ist ein Sohn der Premio Lydia Tesio (Gr. I)-Siegerin Lune d’Or (Green Tune).

Verwandte Artikel: