Drucken Redaktion Startseite

Ferguson ersteigert Salestopper

140.000 gns. brachte dieser Acclamation-Sohn. www.tattersalls.com

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 243 vom Donnerstag, 29.11.2012

Mit der eintägigen December Yearling Sale bei Tattersalls in Newmarket fiel am vergangenen Montag der Vorhang bei den Jährlingsauktionen in der nördlichen Hemisphäre 2012. Unerfreulich waren sie für die Auktionshäuser durch die Bank nicht, trotz der teilweise wenig ermunternden wirtschaftlichen Lage in manchen Ländern ist der Markt durchweg stabil oder gerade in der Spitze noch stärker geworden. Zum Finale war das Resultat zwar nicht ganz so gut wie noch vor Jahresfrist, zumindest was den Schnitt pro Zuschlag anbetraf, doch werden bei dieser Auktion in der Regel späte Jährlinge zugeschlagen und das Gesamtbild des Jahres konnte auch nicht mehr getrübt werden. Immerhin wurde fünf Jährlinge für 100.000 gns. und mehr verkauft, im vergangenen Jahr waren es nur zwei gewesen.

Einmal mehr war es Scheichs Mohammeds züchterischer Berater John Ferguson, der für den Höchstpreis zuständig war. Ein vom irischen Rathbarry Stud angebotener Acclamation-Sohn aus der listenplatziert gelaufenen Musical Bar (Barathea) kletterte auf 140.000 gns., dafür bekam Darley den Zuschlag, Unterbieter war der Agent Charlie Gordon-Watson. "Ein athletischer Typ, der schon im nächsten Jahr an den Start kommen könnte", kommentierte Ferguson seinen einzigen Kauf an diesem Tag, "die Familie war in der Vergangenheit gut zu uns." Musical Bar ist eine Halbschwester zu der mehrfachen Gr. I-Siegerin Finsceal Beo (Mr. Greeley) und zu Frozen Power (Oasis Dream), der für Godolphin das Mehl-Mülhens-Rennen (Gr. II) gewonnen hat.

Johnny Murtagh war offiziell der Käufer des Galileo-Sohnes. www.tattersalls.comJohnny Murtagh war offiziell der Käufer des Galileo-Sohnes. www.tattersalls.com

Nur unwesentlich günstiger war ein vom Lofts Hall Stud angebotener Oasis Dream-Hengst, ein Halbbruder der in den USA auf Gr. III-Ebene erfolgreichen More Than Love (More Than Ready). Coolmore in Person von Demi O'Byrne bekam bei 135.000 gns. den Zuschlag. Dass Nachkommen von Galileo stets besonderes Interesse verdienen, ist logisch, so dass es kaum überraschend war, dass ein Sohn des Champions aus der Altesse Imperiale 130.000 gns. erzielte. Seine Mutter ist Schwester der Gr. I-Siegerin Angara (Alzao), die an gleicher Stelle 2007 für drei Millionen gns. verkauft wurde. Neuer Besitzer des jungen Hengstes ist der britische Großinvestor Andrew Tinkler. Trainiert wird das Pferd demnächst von Tommy Carmody in Irland auf dem Gelände, das Jockey Johnny Murtagh gehört, der zeichnete auch offiziell als Käufer. Einen schnellen Pinhooking-Erfolg gab es bei einem Speightstown-Hengst, der im September in Keeneland für 75.000 $ von Brendan Holland erworben wurde, jetzt für 120.000 gns. in den Stall von Trainer Ed Vaughan weitergereicht wurde.

Aus deutscher Sicht tauchen im Protokoll zwei Käufe auf: Panorama Bloodstock ersteigerte für 14.000 gns. eine Indian Haven-Stute aus der direkten Linie der klassischen Siegerin Lips Poison (Mamool) und Trainer Christian Sprengel bekam bei 5.000 gns. den Zuschlag bei einer Tochter von Westerner aus einer Schwester der Fährhofer Laveron und Lavirco.      

Tattersalls December Yearling Sale

 20122011
Angeboten235198
Verkauft167150
Umsatz3.595.300 gns.3.766.300 gns.
Schnitt21.529 gns.25.109 gns.

Tattersalls December Yearling Sale - Salestopper

PferdAnbieterKäuferPreis
H., v. Acclamation-Musical BarRathbarry StudJohn Ferguson BS140.000 gns.
H., v. Oasis Dream-I'm In LoveLofts Hall StudDemi O'Byrne135.000 gns.
H., v. Galileo-Altesse RoyaleGlenvale StudJohn Murtagh130.000 gns.
H., v. Speightstown-RebootGrove StudOliver St. Lawrence120.000 gns.
St., v. Galileo-Beauty BrightBumble MitchellJill Lamb BS100.000 gns.

1 gn = ca. 1,3 €

Verwandte Artikel: