Drucken Redaktion Startseite

Exultant bleibt souverän

Exultant (vorne) bleibt in Hong Kong eine Macht. Foto: HKJC

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 620 vom Freitag, 29.05.2020

Der 1:2-Favorit Exultant (Teofilo) aus dem Stall von Tony Cruz gewann am Sonntag in Sha Tin/Hong Kong unter Zac Purton wie im Vorjahr den Standard Chartered Champions & Chater Cup (Gr. I) über 2400 Meter gegen den aus der Maine Chance Farms-Zucht stammenden Chefano (Silvano) und Furore (Pierro). Im siebenköpfigen Feld waren ausschließlich Schützlinge der Trainer Tony Cruz und John Moore zu finden.

Klick zum Video

Für Exultant war es beim 29. Start der 13. Sieg, in der laufenden Saison ist es sein zweiter Gr. I-Treffer nach dem Queen Elizabeth II Cup vier Wochen zuvor über 2000 Meter. Er kommt aus Irland, wo er für den Züchter, das Ballygallon Stud unter dem Namen Irishcorrespondent Dritter in den Irish 2000 Guineas (Gr. I) war.

Es war das letzte der zwölf Gr. I-Rennen, die in der Saison 2019/2020 in Hong Kong gelaufen wurden. Diese war zunächst durch soziale und politische Unruhen geprägt, später durch die Corona-Krise. Allerdings fielen bisher nur wenige Renntage aus, doch dürften die finanziellen Einbußen erheblich gewesen sein, aktuelle Zahlen liegen jedoch momentan noch nicht vor. Der Hong Kong Racing Club hatte aber auf Rennpreiskürzungen verzichtet.

Verwandte Artikel: