Drucken Redaktion Startseite

Ex-Motschmann-Stute bringt 115.000 Euro

Shattered Love. Foto: Tattersalls

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 699 vom Freitag, 17.12.2021

Das Gros der Angebote bei der Goffs December National Hunt Sale war im Fohlenalter, über diesen Part hatten wir bereits in unserer Ausgabe der vergangenen Woche berichtet. Abgeschlossen wurde die Auktion jedoch Ende vergangener Woche von einer Reihe von hochklassigen Stuten, wenig überraschend, dass in diesem Segment hohe Preise erzielt wurden. Salestopperin war mit einem Preis von 260.000 Euro die zehn Jahre alte Shattered Love (Yeats), Siegerin u.a. in zwei Gr. I-Jagdrennen in Irland. Tragend von Walk in the Park wurde sie an MA Bloodstock verkauft.

Sie kam aus dem Angebot des Gigginstown House Studs, genau wie zwei andere Stuten, die sechsstellige Preis erzielten. 190.000 Euro erlöste die acht Jahre alte Tintangle (Yeats), die über Sprünge mehrfach Gr.-platziert war und von Crystal Ocean tragend ist. 115.000 Euro brachte die von Poet’s Word tragende Surin (Authorized), die an die Besitzergemeinschaft Newton Anner Stud/Ballylinch Stud ging. Die Sechsjährige kommt aus der Zucht von Michael Motschmann, gewann unter der Regie von Mario Hofer im Oktober 2018 ein National Hunt-Flachrennen im englischen Market Rasen. Kurz danach wurde sie bei Tattersalls in Cheltenham für 72.000 Pfund in den Stall von Gordon Elliott verkauft, für den sie u.a. ein Gr. III-Hürdenrennen gewann und Dritte auf Gr. I-Ebene war. Sie soll im kommenden Jahr von Fascinating Rock gedeckt werden.

444 der 667 angebotenen Pferde wurden für 7,16 Millionen Euro verkauft, der Durchsnittspreis lag bei 16.136 Euro.

Verwandte Artikel: