Drucken Redaktion Startseite

Etzeaner Decktaxen

Areion, Lord of England und Amaron im Gestüt Etzean. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 592 vom Freitag, 01.11.2019

Das Gestüt Etzean geht mit dem unveränderten Hengste-Trio Amaron, Areion und Lord of England in die Decksaison 2020. Die Decktaxen bewegen sich im Bereich von 2019. Bei Amaron (Shamardal), der bislang sieben aktuelle Sieger auf der Bahn, bleibt es bei 4.500 Euro (1.10. NFFR), bei dem Veteran Areion (Big Shuffle), der insbesondere mit seinen Zweijährigen ein herausragendes Jahr hat, wurde der Tarif leicht auf 12.500 Euro (slf) angehoben, Lord of England (Dashing Blade), inzwischen auch als Mutterstutenvererber erfolgreich, ist für 6.500 Euro (NFFR) zu haben.

Verwandte Artikel: