Drucken Redaktion Startseite

Erster Sieg für Salestopper

Der einstige "Millionär" Al Battar kommt zu seinem ersten Sieg. Foto: DRC/Erika Ramussen

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 600 vom Freitag, 10.01.2020

Bei der Jährlingsauktion von Arqana im Sommer 2017 war Al Battar (Dubawi) zu einem Zuschlag von 1,55 Millionen Euro der Salestopper. Gezogen vom Haras de la Perelle von Jürgen Winter ist er ein Sohn der Giofra (Dansili), Siegerin in den Falmouth Stakes (Gr. I) und im Prix d’Harcourt (Gr. II). Der Käufer war die Agentin Kerri Radcliffe, die im Auftrag von Phoenix Thoroughbreds tätig war. Radcliffe ist schon lange nicht mehr für das unlängst ins Gerede gekommene Unternehmen tätig, aber Al Battar hat im Alter von gerade vier Jahren jetzt sein erstes Rennen gewonnen.

In England war er bei Ed Vaughan im Training, kam zweimal in großen Abständen an den Start, im letzten Juni war er Zweiter in einem Maidenrennen in Windsor. Dann wechselte er nach Dubai in den Stall von Salem bin Ghadayer, für den er am vergangenen Samstag in Meydan bei seinem erst dritten Start ein 1600-Meter-Rennen unter Mickael Barzalona gewinnen konnte. Es soll jetzt mit ihm in größere Rennen gehen.

Al Battar ist das zweite Fohlen von Giofra. Ein rechter Bruder von ihm ist zweijährig, er wurde für 600.000 Euro von Godolphin gekauft. Eine Jährlingsstute hat Galileo als Vater.

Verwandte Artikel: