Drucken Redaktion Startseite

Eric landet ersten Gruppesieg in Krefeld

Happy: Trainertochter Alexa von der Recke führt den Gruppesieger Eric mit Stephen Hellyn vom Geläuf. Foto: Dr. Jens Fuchs

Autor: 

Frauke Delius

Trainer Christian von der Recke hat an diesem Sonntag ein strammes Programm absolviert. Von Meeting in Bad Doberan aus schaute er kurz beim Geburtstag des Hamburger Renn-Club Präsidenten Eugen-Andreas Wahler in der Heide vorbei, um sich dann auf den Weg nach Krefeld zu machen, wo der von ihm trainierte Eric im Großen Preis der Sparkasse Krefeld, Gr. III, (beim Klick auf den Renntitel gibt es alle Infos inkl. Fotos und Videos) im kleinen Fünfer-Feld als dritter "Favorit" an den Start kam.

Am Ende wurde ein Gruppesieg für den Tertullian-Sohn daraus, der für die Züchterin und Besitzerin Gabriele Gaul der erste überhaupt war, denn Eric ist auch das erste selbstgezogene Pferd der Mannheimerin. Aber auch der Trainer hat seit Denaro 2001 und Rosenbrief 2005 im Jagdrennen keinen Gruppesieger mehr vom Geläuf geholt und wurde heute für seine lange Anfahrt belohnt. Im Sattel saß Stephen Hellyn, der sich nach Sirius im 124. Großen Preis von Berlin über seinen zweiten Gruppesieger innerhalb von acht Tagen freuen kann. Der hoch favorisierte Simba landete auf dem zweiten Rang, Stall Hornoldendorfs Firestorm wurde Dritter. 

Eric hatte zweijährig gleich beim Debut in Bad Doberan vor einem Jahr gewonnen und war anschließend Sieger im höchstdotierten BBAG-Auktionsrennen, dem Ferdinand-Leisten-Memorial in Iffezheim. Seine Dreijährigen-Saison begann in diesem Jahr mit einem 2. Platz im Listenrennen in Düsseldorf, danach war er Siebter im Dr. Busch-Memorial und Vierter im Iffezheimer Derby-Trial, schon im IDEE 145. Deutschen Derby hatte er als Vierter für eine Überraschung gesorgt, eine Form, die heute in Krefeld bestätigt wurde. 

Der um ein Jahr jüngere Bruder Eastsite One (Mamool) gewann im Übrigen gestern auch in Bad Doberan in einem identischen Maidenrennen wie Eric über 1300 Meter, dem Ospa-Cup. Die Mutter Ericarrow hatte für die Züchterin Gabriele Gaul ein Amateurrennen in Mannheim gewonnen, war zuvor in England in kleineren Handicaps und Hürdenrennen unterwegs.  

Hier geht es zum kompletten Renntag: Klick!

Verwandte Artikel: