Drucken Redaktion Startseite

Erfolgreiche Cheltenham Sale

Der Salestopper Arctic Bresil. Foto: Tattersalls

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 695 vom Freitag, 19.11.2021

In den letzten beiden Jahren fand die Tattersalls November Sale in Cheltenham stets unter ungünstigen Umständen statt: 2019 mussten die stets im Vorfeld stattfindenden Rennen an diesem Tag aus Witterungsgründen abgesagt werden, die Bieterzahl war übersichtlich, vergangenes Jahr wurde nur eine Online-Version durchgeführt. Am vergangenen Freitag gab es im Anschluss an den Renntag jedoch wieder ein volles Haus und einen ausgezeichneten Umsatz. 14 Lots dieser Boutique-Auktion wurden für 100.000 Pfund und mehr verkauft.

Etwas skurril war es, dass die drei höchsten Zuschläge an Pferde gingen, die in einem Point-to-Point-Rennen in Irland am Samstag zuvor die ersten drei Plätze belegt hatten. Der damalige Sieger Present Soldier (Presenting) ging für 300.000 Pfund in den Stall von Gordon Elliott, der Zweitplatzierte Arctic Bresil (Blue Bresil) war mit 305.000 Pfund für den Agenten Gerry Hogan sogar etwas teurer, der Drittplatzierte Master Chewy (Walk in the Park) wurde für 300.000 Pfund William Twiston-Davies zugeschlagen. Der Gesamtumsatz von 4.288.500 Pfund für 50 verkaufte Pferde bedeutete einen Rekord für diese Auktion, der Schnitt lag bei 85.700 Pfund.

Verwandte Artikel: