Drucken Redaktion Startseite

Erfolge von König Turf-Nachkommen

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 690 vom Freitag, 15.10.2021

Bedeutende Erfolge haben in den letzten Wochen Nachkommen des vom Gestüt Elsetal gezogenen Deckhengstes König Turf (Big Shuffle) erzielt. Spes Militurf holte sich mit dem Premio Corsa Siepi im italienischen Meran ein Gr. I-Hürdenrennen. Der für die Trainergemeinschaft Macaire/Lageneste startende Wallach war in Frankreich bereits viermal über Sprünge erfolgreich, er ist noch ungeschlagen. Ende August gewann Gino des Duttes (König Turf) die Grand Steeple Chase im belgischen Waregem mit einer Siegdotierung von 70.000 Euro. Jubilatore (König Turf) ist Gr. II-Sieger in Frankreich mit einer Gewinnsumme von über 400.000 Euro, der in Irland von Joseph O’Brien trainierte Darasso (König Turf) war im irischen Navan Gr. II-Sieger über Jagdsprünge und noch vor wenigen Tagen Zweiter in einem Gr. II-Hürdenrennen.

Diese Erfolge resultieren aus relativ übersichtlichen Jahrgängen. So hatte er dieses Jahr bislang nur 18 Starter über Hindernisse in Frankreich auf der Bahn. Er steht seit 2020 in der élevage Figerro in Saone Et Loire. Einer seiner Boxennachbarn ist Headman (Kingman), der für Juddmonte zwei Gr. II-Rennen in Frankreich gewonnen hat.

Das Gestüt Elsetal bietet aus der Verwandtschaft von König Turf gleich vier Jährlinge an, darunter eine rechte Schwester der BBAG-Auktionsrennen-Siegerin Kahar (Isfahan).

Verwandte Artikel: