Drucken Redaktion Startseite

Elvstroem neu in Petit Tellier

Elvstroem gewinnt 2005 das Dubai Duty Free. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 394 vom Donnerstag, 19.11.2015

Das Haras du Petit Tellier hat sein Deckhengst-Portfolio durch Elvstroem (Danehill) erweitert, der aus Australien gekommen ist und bereits in Frankreich eingetroffen ist. Der 2000 geborene Hengst hat fünf Gr. I-Rennen gewonnen, vier in Australien, darunter den Caulfield Cup, dazu das Dubai Duty Free. Sein bisher bester Nachkomme war Hucklebuck, Sieger in den Emirates Stakes (Gr. I), Australiens „Pferd des Jahres“ 2014/2015.

Elvstroem kann ein sehr gutes Papier aufweisen. Seine Mutter Circles of Gold (Marscay) hat in drei Rennzeiten 43 Starts absolviert und u.a. die Australian Oaks (Gr. I) gewonnen. Sie ist auch Mutter von Haradasun (Fusaichi Pegasus), Gr. I-Sieger in Australien und Europa sowie der Mutter von Highland Reel (Galileo), in diesem Jahr Zweier im Prix du Jockey-Club (Gr. I). Aus der direkten Linie kommt zudem Starspangledbanner (Choisir), Gr. I-Sieger und Gr. I-Vererber. Die Decktaxe von Elvstroem beträgt 7.000 Euro. 

Verwandte Artikel: