Drucken Redaktion Startseite

Dresden: Renntag ohne Tribüne ?

Die Galopprennbahn mit der 121 Jahre alten Holztribüne in Dresden. www.galoppfoto.de

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 218 vom Donnerstag, 07.06.2012

Behörden-Posse auf der Galopprennbahn Dresden: Am Mittwoch sperrte das Bauaufsichtsamt der Stadt drei Tage vor dem wichtigsten Renntag des Jahres wegen Brandschutz und Statik-Problemen die Tribüne. Am Samstag darf nach dem bisherigen Stand der Dinge nur die Rennleitung ihrer Tätigkeit nachgehen, im Inneren der 121 Jahre alten Holztribüne ist selbst die Zubereitung von Speisen nicht gestattet. Dabei war dem Rennverein für geforderte Nachbesserung eine Frist bis Ende des Monates gewährt worden. Der zuständige Brandschutzexperte sieht derzeit auch "keine Gefahr in Verzug". Kurzfristig spendiert der Hauptsponsor des Renntages freien Eintritt und Sitzplatzgarnituren für 1000 Besucher: Klick zum kompletten Renntag mit allen Rennen, Pferden, Jockey, Trainern und Infos!

Verwandte Artikel: