Drucken Redaktion Startseite

Drei Neue für Shadwell

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 746 vom Freitag, 25.11.2022

Noch im vergangenen Jahr hatte Shadwell nach dem Tod von Hamdan al Maktoum die Zahl seiner Renn- und Zuchtpferde deutlich verringert, doch hat unter der Führung seiner Tochter Sheikha Hissa ein Umdenken eingesetzt. Zahlreiche für die Jährlingsauktionen angemeldete Pferde wurden wieder gestrichen und werden jetzt in den eigenen Rennstall einrücken. Zudem gab es sowohl in den USA wie auch in England wieder Zukäufe. Und drei junge Trainer in Newmarket sollen erstmals mit Jährlingen bedacht werden. Es sind George Boughey, 30, Kevin Philippart de Foy, 31, und Harry Eustace, 34. Boughey hat dieses Jahr bereits 124 Sieger gesattelt, Philippart de Foy auch schon 52. Weitere Shadwell-Trainer sind John und Thady Gosden, Roger Varian, William Haggas, Richard Hannon, Owen Burrows, Charlie Hills und Marcus Tregoning. Ob das Engagement bei Kevin Prendergast in Irland fortgeführt wird, ist eher fraglich. In Frankreich sind nur noch zwei Shadwell-Pferde im Training.

Verwandte Artikel: