Drucken Redaktion Startseite

Doyle/Marquand bei Jockey-Challenge

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 645 vom Freitag, 20.11.2020

Die International Jockeys‘ Championship in Hong Kong wird trotz der aktuellen Umstände wie in den Vorjahren am Mittwoch vor den Internationalen Rennen in Happy Valley durchgeführt, allerdings ist auf Grund der Restriktionen die Zahl der teilnehmenden Länder begrenzt. Sechs Reiter aus Hong Kong treten gegen sechs Gäste um eine Siegprämie von 500.000 HK-Dollar (ca. €54.350) an. Aus Großbritannien reist das Erfolgspaar Hollie Doyle und Tom Marquand, zudem repräsentieren William Buick und Ryan Moore das Land. Für Frankreich reiten Pierre-Charles Boudot und Mickael Barzalona, andere Nationen sind nicht vertreten. Vorjahressieger Karis Teetan, Zac Purton, Joao Moreira, Vincent Ho sowie zwei im lokalen Ranking am 25. November auf vorderen Plätzen liegende Reiter sind für Hong Kong im Sattel.  

Verwandte Artikel: