Drucken Redaktion Startseite

Derbysieger wechselt den Besitzer

Serpentine bei seinem Derbysieg. Foto: courtesy by Coolmore

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 686 vom Freitag, 17.09.2021

Serpentine (Galileo), 25:1-Überraschungssieger im Epsom Derby (Gr. I) des Vorjahres, ist von den Coolmore-Partnern an den Australier Lloyd Williams verkauft worden, er wechselte von Trainer Aidan O’Brien zu dessen Sohn Joseph. Nach dem Derbysieg wurde er letztes Jahr jeweils Vierter im Grand Prix de Paris (Gr. I) und den Champion Stakes (Gr. I), in dieser Saison blieb er bei drei Starts, zuletzt auf Steherdistanzen, stets unplatziert.

Verwandte Artikel: