Drucken Redaktion Startseite

Derbysieger aus der Anna Paola-Familie

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 527 vom Freitag, 20.07.2018

Das mit 1,5 Millionen Kronen (ca. €145.000) dotierte Schwedische Derby, das in Jägersro über 2400 Meter der Sandbahn gelaufen wurde, ging an den von Niels Petersen trainierten Nordic Defense (Makfi), der unter Carlos Lopez Barade (Havana Gold) und Couples (Helmet) auf die Plätze verwies. Es war der erste Sieg für Nordic Defense, der in Dubai überwintert hatte und dort listenplatziert war.

Er wurde als Jährling bei Arqana für 110.000 Euro gekauft, ist ein Bruder des Prix Jean-Luc Lagardere (Gr.I)-Siegers und Deckhengstes National Defense (Invincible Spirit) und geht auf die Röttgenerin Anna Paola (Prince Ippi) zurück. Ein Siyouni-Bruder von ihm kommt bei Arqana in Deauville in den Ring.

Klick zum Video

Im Rahmenprogramm gewann die vom Gestüt Bona gezogene Shantou (Tertullian), ein BBAG-Kauf, für Trainerin Catherine Erichsen ein mit 500.000 Kronen dotiertes 1200-Meter-Rennen auf Sand.

Verwandte Artikel: