Drucken Redaktion Startseite

Auf Derbykurs

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 502 vom Donnerstag, 25.01.2018

Die erste Station der Klassiker für Vierjährige in Hong Kong wurde zu einer Favoritenangelegenheit: Nothingilikemore (Husson), ein in Australien gezogener Wallach, gewann die mit zehn Millionen Hong Kong-Dollar (ca. €1.05 Mio.) dotierte Hong Kong Classic Mile (LR) über 1600 Meter unter Joao Moreira gegen Singapore Sling (Philanthropist) und Morethanlucky (Per Incanto). Der Zweitplatzierte kommt aus südafrikanischer Zucht, der Dritte aus Neuseeland. Der von John Size trainierte Sieger ist jetzt auch der logische Favorit auf den Sieg im Hong Kong Classic Cup über 1800 Meter und dem am 18. März anstehenden Hong Kong Derby über einen nochmals um 200 Meter weiteren Weg.

Rivet (Fastnet Rock), Sieger 2016 in der Racing Post Trophy (Gr. I) wurde Fünfter, während Dragon Lips (Footstepsinthesand) auch bei seinem zweiten Hong Kong-Start nichts zu bestellen hatte und als 237:1-Außenseiter auf Rang zehn im elfköpfigen Feld einkam.

Klick zum Video

Verwandte Artikel: