Drucken Redaktion Startseite

Derby-Meeting geht ohne Zuschauer über die Bühne

Autor: 

Frauke Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 626 vom Freitag, 10.07.2020

Pferderennen in Corona-Zeiten: Zuschauer sind bisher noch nicht erlaubt, aber die Besitzer der Pferde dürfen mit auf die Bahn ... ©miro-cartoonPferderennen in Corona-Zeiten: Zuschauer sind bisher noch nicht erlaubt, aber die Besitzer der Pferde dürfen mit auf die Bahn ... ©miro-cartoon

Vorläufig bleibt es dabei, dass die Pferderennen ohne Zuschauer gelaufen werden. Jedenfalls gilt das für das Derby-Meeting. Auch wenn es seit dem  01. Juli in Hamburg eine neue Verordnung gibt, nach der bei Veranstaltungen im Freien mit festen Sitzplätzen bis zu 1000 Personen teilnehmen dürfen, "müssen wir bei unserem Konzept bleiben, wonach wir uns auf die Durchführung der Leistungsprüfungen, also der Rennen konzentrieren", betont Ilona Vollmers, die Geschäftsführerin des Hamburger Renn-Clubs

Seit der Veröffentlichung der neuen Regeln laufen die Telefone in der Geschäftstelle heiß, aber es bleibt dabei, dass nur unmittelbar am Rennen beteiligte Personen wie Jockeys, Trainer, Rennleitung und Besitzer (zwei pro Pferd) sowie die zur Durchführung der Veranstaltung notwendigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Organisation sowie Medienvertreter auf die Rennbahn dürfen. Eine Ausnahme gibt es für die Mitglieder des Hamburger Renn-Clubs. Alle Besucher der Rennbahn müssen sich vorher anmelden. Entsprechende Formulare sind  hier hinterlegt: Klick!

Damit sind wir an der Grenze des Möglichen angekommen, so Ilona Vollmers weiter, "denn wir sind keine Kulturveranstaltung, bei der die Besucher fest auf ihren Plätzen sitzen bleiben." Außerdem heißt es in der Verordnung weiter: "Wird Alkohol ausgeschenkt, reduziert sich die Höchstzahl bei Veranstaltungen ohne feste Sitzplätze um jeweils die Hälfte." Als minimale Variante eines gastronomischen Angebots während des Derby-Meetings wird es einen Bierstand und einen Schwenkgrill geben, anstelle des sonst üblichen Catering-Angebots. 

Verwandte Artikel: