Drucken Redaktion Startseite

Derby-Diskussion hält an

Das 143. Deutsche Derby m it dem Sieger Pastorius in Hamburg. Und wo findet die 144. Auflage statt? www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Autor: 

Daniel Delius

TurfTimes: 

Ausgabe 229 vom Donnerstag, 23.08.2012

Am vergangenen Montag weilten mit Albrecht Woeste, Jan-Anthony Vogel und Dennis Hartenstein drei Präsidiums-Mitglieder des Direktoriums in Hamburg, um mit dem Vorstand des Renn-Clubs Gespräche über das Derby 2013 zu führen. Konkrete Ergebnisse gab es nicht. Das Direktorium, insbesondere der Präsident, besteht weiterhin auf eine Ausschreibung des Derby-Meetings. Der Hamburger Renn-Club wird Unterlagen zu den geplanten Renntagen 2013 beim Dachverband einreichen, akzeptiert jedoch explizit die Ausschreibung nicht, man reklamiert den Klassiker für sich. In Hamburg kommt man insofern in Zugzwang, da konkrete Gespräche mit dem Senat bezüglich der Doppelrennbahn anstehen. Laut dem vorliegenden Fahrplan will das Präsidium des Direktoriums aber erst im Oktober entscheiden, wo das Derby gelaufen werden soll. Unverändert scheint München der einzige andere konkrete Bewerber zu sein.  

Verwandte Artikel: